[quads id="1"]

Beitragssatz

Bietet meine Kasse eigentlich einen ausreichenden Service? Da der einheitliche Beitragssatz seit Jahresbeginn nun nicht mehr dazu beiträgt, die Krankenversicherung nach der Höhe der monatlichen Beiträge zu bewerten, sollten andere Kriterien ins Spiel kommen. So kann der Versicherungsnehmer weitaus mehr von einer guten gesetzlichen Krankenversicherung warten, als lediglich die Kosten im Krankheitsfalle zu übernehmen. Weiterlesen

Am 1. April 2007 trat die Gesundheitsreform in Kraft und fast zwei Jahre später, am 1. Januar 2009, wurde diese um den Gesundheitsfonds und den einheitlichen Beitragssatz erweitert. Somit berechnen alle gesetzlichen Krankenversicherungen 15,5 Prozent für ihre Mitglieder. Die Beitragshöhe ist seit Jahresbeginn nun nicht mehr Bewertungsgrundlage, sondern vielmehr muss jetzt der einzelne Kassenpatient entscheiden, wie es um den Service seiner Kasse bestellt ist. Weiterlesen