[quads id="1"]

Vollwertige Ernährung und Sport gehören zusammen, wenn man gesund und mit Spaß abnehmen möchte. Und Wandern ist die ideale Sportart für alle. Egal ob für Anfänger oder für Fortgeschrittene.

Alternativ zum Wandern und zur Steigerung der Intensität ist Nordic Walking perfekt. Hierbei nutzen Sie als Hilfsmittel zwei Stöcke, ähnlich wie beim Ski-Langlauf. Die Stöcke bewirken, dass zusätzlich die Muskeln des Oberkörpers beansprucht werden. Das garantiert natürlich eine höhere Fettverbrennung.

Bei den Stöcken sollten sie auf gutes Material achten. Am besten geeignet sind Stöcke aus Karbon, Aluminium oder Glasfaser-Karbon. Sie sind leicht, aber dennoch stabil. Wichtig ist auch eine auswechselbare Gummispitze an den Enden der Stöcke. Die Gummispitze sorgt dafür, dass die Schläge gemindert werden, und dass Sie auf jedem Untergrund den richtigen Halt haben. Auch sollten die Stöcke einen ergonomisch geformten Griff, sowie eine Schlaufe haben.

Die richtige Stocklänge spielt eine große Rolle bei der Auswahl der Stöcke. Hier müssen Sie mehrere Faktoren mit einbeziehen. Die Körpergröße des Läufers, die Proportionen (Länge der Gliedmaßen), sowie die Beweglichkeit sind hier maßgeblich mitentscheidend. Testen Sie einfach verschieden Stöcke und entscheiden Sie dann, mit welchen Modellen Sie sich am wohlsten fühlen.

Das gleiche gilt für die Schuhe. Nordic Walking Schuhe sind, im Gegensatz zu normalen Joggingschuhen, vorne und an der Ferse stärker abgerundet. Das ermöglicht ein besseres Abrollen der Ferse. Ein normaler, fester Sportschuh funktioniert aber auch.

Um sich nicht zu über – oder zu unterfordern sollten Sie sich ebenfalls einen Pulsmesser zulegen. Mit diesem Minicomputer haben Sie die Sicherheit, dass Sie immer im aeroben Ausdauerbereich laufen. Das ist der Bereich, in dem Sie eine optimale Fettverbrennung haben. Laufen Sie im anaeroben Bereich, verbrennen Sie statt Fett wertvolle Muskelmasse. Ebenso sagt Ihnen der Pulsmesser, wie viele Kalorien Sie verbrannt haben. Einige Modelle bieten ebenfalls einen eingebauten Schrittzähler. So können Sie Ihr Training optimieren und die besten Erfolge erzielen.

Die richtige Technik des Nordic Walking ist recht schnell zu erlernen und hilft Ihnen auch beim abnehmen Oberschenkel. Das Grundprinzip ist ganz einfach. Der rechte Stock berührt immer dann den Boden, wenn die linke Ferse aufsetzt und umgekehrt. Halten Sie die Stöcke so nah wie möglich am Körper und setzen Sie den jeweiligen Stock schräg nach hinten auf. Nach kurzer Zeit werden Sie Ihren Rhythmus gefunden haben. Sollten Sie sich trotzdem unsicher fühlen, ob Sie die richtige Technik beherrschen, gibt es die Möglichkeit, sich einen Trainer zu mieten, und mit diesem die richtige Technik zu üben. Ebenfalls können Sie sich einer Nordic Walking Gruppe anschließen, und sich dort wertvolle Tipps holen. Adressen finden Sie im Internet oder bei den örtlichen Sportvereinen.

Am effektivsten ist Nordic Walking in einem leicht hügeligen Gelände, sowie auf Waldboden. Aber Spaß macht Nordic Walking überall.

Fangen Sie an zu Laufen, und schon nach kurzer Zeit werden Sie sehen, dass sie nicht nur etwas für Ihre schlanke Linie und Ihren Körper tun, sondern ebenso für Ihre Seele und für Ihren Geist.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.