[quads id="1"]

Wir „Pfundies“ und „Megapfundies“ haben es nicht leicht. Wir wissen genau, dass es auf Dauer nicht möglich ist, Gewicht dauerhaft zu verlieren ohne sich zusätzliche Bewegung zu verschaffen. Eine Ernährungsumstellung alleine bringt gar nichts, da der Körper so clever ist, dass er die Fettvorräte erst zuletzt angreift, um daraus Energie zu gewinnen. Als erstes macht sich der Körper an die Muskeln und holt sich die Energie, die er braucht, daraus. Und gegen dieses Phänomen kann man eben nur mit zusätzlicher Bewegung gegensteuern.

Aber genau da fangen die Probleme ja schon an! Für viele von uns „Mollies“ löst alleine der Gedanke schon Panikattacken aus, in ein Fitnessstudio zu gehen oder ein Schwimmbad zu besuchen. Zum einen scheuen wir die Blicke der anderen und zum zweiten ist es auch eine finanzielle Frage. Aber es gibt eine gesunde Alternative, die Spaß macht und kein Geld kostet. Wir brauchen uns nicht im knallengen Fitnessdress zu präsentieren und der Badeanzug kann im Schrank bleiben und auf bessere Zeiten hoffen.

Ziehen Sie sich einfach ein paar feste Schuhe und ganz bequeme Kleidung an, und laufen Sie los. Gehen Sie ! Es müssen auch nicht sofort 10 km sein. Das kommt später von ganz alleine. Fangen sie einfach ganz gemütlich und ganz langsam an. Suchen Sie sich einen schönen Park in Ihrer Nähe oder wandern sie einfach mal durch die Straßen Ihrer Nachbarschaft.

Gerade wenn Sie richtig gestresst sind und Sie das Gefühl haben, sich über sämtliche süßen Vorräte in Ihrem Kühlschrank hermachen zu wollen, werden Sie sehen wie beruhigend ein Spaziergang sein kann. Sie bauen dabei den Stress ab, der Blutdruck sinkt und Sie regen Ihren an. Durch die Bewegung in der Natur stärken Sie ihr Herz – Kreislauf- System und Ihr Immunsystem. Und Sie verbrauchen zusätzliche Kalorien. Außerdem senkt Wandern den Cholesterinspiegel und ist schonend für unsere Gelenke, für die Knie und für die Hüfte. Und Wandern senkt den Appetit. Während Sie Laufen, schüttet der Körper zusätzliche Hormone aus. Unter anderen das Glückshormon Serotonin. Dieses Hormon wirkt im Gehirn wie ein Appetitzügler. Sie fühlen sich gut, und haben keinen Hunger. Und dieses Gefühl hält auch noch an, wenn Sie schon lange wieder zuhause sind, da Serotonin vom Körper nur langsam wieder abgebaut wird.

Sie müssen sich auch nicht unter Druck setzen. Beim durch Wandern heißt die Devise: Spaß soll es machen und Freude bringen! Am Anfang reicht es, wenn Sie drei- bis viermal in der Woche jeweils eine halbe Stunde laufen. Später wird es automatisch mehr. Nach einiger Zeit sind Sie nämlich so weit, dass Sie diese Bewegung brauchen, und öfter und weiter Wandern möchten.

Wandern ist wirklich die optimale Sportart für alle „Pfundies“ und „Megapfundies“. Wandern ist Gesund, macht Spaß und Glücklich. Probieren Sie es doch einfach mal aus. Wandern Sie los in eine schlanke Zukunft!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.