[quads id="1"]

1983 hatte Niko mit dem Titel „Am weißen Strand von Helgoland“ seinen ersten Chartserfolg und verpasste mit Rang 21 nur knapp die TOP 20 der Media Control Charts. Es folgten Auftritte in der ZDF-Hitparade mit Dieter Thomas Heck, Formel 1, in der Superhitparade, Vorsicht mit Frank Zander und viele weitere TV-Sendungen!

Weitere Single-Veröffentlichungen folgten, später auch in englischer Sprache mit dem Projekt PRIME TIME. Der Titel „Ocean Of Crime“ wurde ein beachtlicher Diskothekenerfolg, der heute noch auf EBAY und YOUTUBE hoch gehandelt wird!

Auch als Komponist machte sich NIKO RODER einen Namen. So entstanden neben seinem Beruf als Komponist und Produzent für Dressur-Kürmusik viele Songs für Kollegen wie Roland Kaiser, Peter Wackel, Die Paldauer, Olaf Henning, BB Jürgen, Sascha Heyna,T’NT und viele andere.

NIKO RODER heute:
„Und nun nach fast 30 Jahren bringe ich wieder selber eine Platte raus, weil … ich hab‘ einfach Lust dazu! Nachdem ich den Titel „Ruf die 1-1-2″ als Demo fertiggestellt hatte, kam mir die Idee! Ich fand die Nummer so klasse, dass ich sie selber machen wollte – wie nun auch geschehen! Und weitere schöne Titel sind bereits in Arbeit!“

NIKO RODER ist also wieder da! Und da geht es gleich mit Hochalarm los: RUF DIE 1-1-2!
Quelle:

Weitere Informationen:
www.niko-roder.de
www.facebook.com/nikoroder

KONTAKT UND BOOKING:
raro music – Ralf Roder
Tel. 040 / 710 98 665
0172 / 427 00 94
booking@niko-roder.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.