[quads id="1"]

Autoren: Wolfgang Fiedler und Jutta Schütz

Wie es der Titel schon sagt, geht es hier in diesem Kochbuch um kohlenhydratarme Ernährung.
Die Autoren Fiedler und Schütz haben im Anschluss des Buches „Kohlenhydrate, nein danke“ von Jutta Schütz, im Februar 2009 ein Kochbuch veröffentlicht.

Das Buch „Aber bitte kohlenhydratarm“, ist das erste Kochbuch in einer ganzen Reihe Kochbücher, die dieses Jahr sowie nächstes Jahr erscheinen werden.

Um welche Ernährungsform es sich handelt, wird hier kurz erklärt:
Die kohlenhydratarme Ernährung gibt es schon sehr lange.
Der Ernährungswissenschaftler William Banting schrieb 1864 das erste Buch über Low-Carb-Diät. Sein Buch „Letter on Corpulence“ wurde in mehrere Sprachen übersetzt.

Viele neue kontrollierte Studien liefern den Nachweis, dass diese kohlenhydratreduzierte Diät wirksam und unbedenklich ist. Es wirkt sich auch günstig auf den Fett- und Glukosestoffwechsel aus.

[ad] Empty ad slot (#1)!

Diese Ernährungsform wird nicht nur bei Übergewicht eingesetzt, sondern auch bei vielen Krankheiten:
Diabetes Zwei, Krebs, Epilepsie, Alzheimer, Parkinson, Migräne, Rheuma, Gicht, Depressionen, Sodbrennen, Magen-Darmgeschwüre, Gärung, Verstopfung, Blähungen, Herzanfälle, Schlaganfälle, Übergewicht, Fettsucht, Chronischer Entzündungsprozess der Schleimhäute, Ischias, Hautausschläge, Magenschmerzen, Asthma, Morbus Crohn und Morbus Bechterew.

Eine kohlenhydratarme Ernährung wurde zum Beispiel auch als Therapie bei der Behandlung von Epilepsie und bei Krebs eingesetzt.

Der Stoffwechselzustand, der durch diese Ernährungsform erreicht wird, nennt sich auch ketogene Diät.

„Aber bitte kohlenhydratarm“ – ISBN 978-3-86850-3227 – tredition-Verlag, Hamburg.
Erhältlich direkt beim Verlag, amazon.de (Portofrei), bücher.de oder in allen Bücherläden.

Die Autoren:
Wolfgang Heinrich Fiedler wurde 1956 in Bayern geboren und wohnt heute im Raum Hassloch. Neben seinem Beruf arbeitet Fiedler hobbymäßig als Koch und Bäcker in renomierten Hotels, Restaurantes und für priv. Veranstaltungen.

Homepage ist in Bearbeitung!

Jutta Elisabeth Schütz wurde 1960 im Saarland geboren und wohnt heute in Bruchsal.

Ihre Bücher:
„Wunder brauchen Zeit“ beschäftigt sich mit der Thematik „Transsexualität“ und die Intention dürfte jene sein, zu verdeutlichen, welche psychischen Probleme ein junger Mann in sich trägt, der glaubt, eine sein zu wollen. Das Buch schafft es trotz dieser Problematik angenehm zu unterhalten und die Geschichte ist auch nicht zu abgedreht, wie man auf den ersten Blick vermuten könnte. Ein facettenreicher und unterhaltsamer Liebesroman.

„Plötzlich Diabetes“ ist ein Sachbuch mit einem Rezeptteil (Kohlenhydratarme Gerichte) und sehr gut zu lesen, weil es von einer Frau geschrieben wurde, die einen nicht mit Fremdwörtern erschlägt.

„Hörst du die Liebe?“ handelt von einer Frau, die zwei Männer liebt und versucht aus ihrem Alltag auszubrechen.

„Kohlenhydrate, nein danke“ ist ein kleiner Leitfaden, was diese Ernährung eigentlich ist und gegen welche Krankheiten sie helfen kann.

„Aber bitte kohlenhydratarm“ ist das erste Kochbuch in der Reihe Kochbücher mit kohlenhydratarmen Gerichten.

Alle Bücher wurden vom Verlag tredition (Hamburg) veröffentlicht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.