[quads id="1"]

Wer in Wohneigentum anlegen will, muss sich insbesondere der monatlichen widmen. Schließlich muss diese kontinuierlich bezahlt werden und wer will schon während der auf seinen gewohnten Lebensstandard verzichten? Aus diesem Grunde muss diese realistisch festgesetzt werden. Die Zinsen nehmen einen bedeutenden Einfluss auf die Höhe der Belastungsrate. Doch die Zinssätze unterliegen auch immer den Schwankungen an den Kapitalmärkten und wer planungssicher finanzieren will, muss mehrere Kriterien einfließen lassen.Wer die Baufinanzierung auf den Weg bringt, muss sich für eine Zinsbindung entscheiden.

[ad] Empty ad slot (#1)!

Die eigenen Ziele müssen in die Überlegungen einfließen wie auch die realistische Einschätzung der eigenen finanziellen Möglichkeiten, soll es zu keinen finanziellen Engpass kommen. Betrachtet man das gegenwärtige Zinstief wird schnell klar, dass man dieses nutzen sollte, indem eine lange vereinbart wird. Auf diese Weise schützt sich der Darlehensnehmer vor einem Zinsanstieg und kann enorm an Kosten einsparen. Die Zeiten der starren Finanzierungsprodukte sind vorbei. Zinsbindungen von zehn Jahren und einem von lediglich einem Prozent sind vorbei.

Im Kampf um den Darlehensnehmer bieten Banken heute verstärkt flexible Kreditvarianten an. Aufschläge für lange Zinsbindungen fallen noch recht günstig aus und wer dann zum Ende der Zinsbindung seine auf den Weg bringen muss, wird mit einem vergleichsweise niedrigen Schuldenberg konfrontiert. Sollte der Bauzins bis dahin angestiegen sein, lassen sich die neuen Belastungsraten meist problemlos stemmen. Anders sieht es für den Eigenheimbesitzer aus, der sich für eine kurze Zinsbindung entschieden hatte. Hier wartet meist eine hohe Restschuld auf den Darlehensnehmer. Unter einem gestiegenen Zinssatz droht dann vielen der so genannte Zinsschock, der nicht selten zu einem Notverkauf führt, weil die Raten dem Kreditnehmer über den Kopf wachsen.

Wer zu den sicherheitsorientierten Zeitgenossen gehört, sollte sich für ein Amortisations- oder Annuitätendarlehen entscheiden, das sich aus einem festen Zins- und Tilgungssatz zusammen setzt. Verbunden mit einer langen Zinsbindung, wird dem Verbraucher ein hohes Maß an Planungssicherheit geboten, um sicher an sein Ziel der Schuldenfreiheit zu gelangen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.