[quads id="1"]

Tagesgeld KontoWas zeichnet das aus, dass sich dann „Bestes Tagesgeld“ oder auch „Bestes Tagesgeldkonto“ nennen darf und worauf sollte der Kunde achten? Wichtig ist, das dieses Konto eine hohe Tagesgeldverzinsung abwirft. Das Konto dass diese Bezeichnung führt oder auch führen darf (wobei die Begriffe identisch verwendet werden und für ein und das selbe Produkt stehen) ist also in erster Linie einmal das Tagesgeldkonto, das im vergleich der verschiedenen Anbieter die höchste Verzinsung abwirft.Um die beste dieser Art zu sein bzw. zu werden, muss es zudem kostenlos – also gebührenfrei – sein. Somit ist es die ideale Ergänzung zu einem gebührenfreien , da man sein Geld jederzeit verfügbar anlegen kann und trotzdem eine attraktive Verzinsung erhält.

Das beste Tagesgeldkonto sollte also nach Möglichkeit folgende wichtige Eigenschaften aufweisen: Es sollte ein möglichst hoher Zinssatz erreicht werden. Die jeweilige Anlage sollte flexibel sein, und wie der Name schon sagt, sollte das Guthaben jederzeit zur Verfügung stehen. Zudem sollte eine monatliche Zinsgutschrift erfolgen, damit der Bankkunde den erzielten Zinseszinseffekt jederzeit vor Augen haben kann. Des weiteren sollte es hier auch keiner Mindesteinlage bedürfen. Den hohen Zinssatz sollte der Kunde von Anfang an erhalten können. Die Abwicklung und Kontoführung muss möglichst einfach einsehbar und zu handhaben sein. Hier sollte der Kunde bei der Auswahl Wert darauf legen, das er ein Onlinekonto besitzt, das er einsehen kann. Abschließend ist darauf zu achten, dass keine Kontoführungsgebühren berechnet werden, denn ein Service, der den Zusatz „bestes“ trägt, muss nach Möglichkeit kostenlos zur Verfügung stehen.

[ad] Empty ad slot (#1)!

Zum Beispiel überzeugen die Konditionen für Tagesgeldkonten bei der Volkswagen direct, denn dieses Konto verfügt über alle Merkmale, die an ein „Bestes Tagesgeld“ bzw. an ein „Bestes Tagesgeldkonto“ gestellt werden: Bei diesem Angebot gibt es von Anfang an eine attraktive Verzinsung des Guthabens. Die Kontoführung bei der Volkswagen Bank direct ist gebührenfrei. Die Zinsgutschrift erfolgt immer monatlich. Es gibt keine Kündigungsfristen. Dafür steht das Guthaben per Online-Banking zur freien Verfügbarkeit. Für dieses Angebot ist kein Bankwechsel nötig, denn das girokonto verbleibt bei der jeweiligen Hausbank des Kunden.

Letzten Endes ist es – wie oben bereits erwähnt – völlig gleich, ob man das Ganze nun Tagesgeld oder Tagesgeldkonto nennt, denn es ist auf jeden Fall ein wichtiges Bankprodukt das jeder Bankkunde haben sollte und bei dem unter dem Strich die Verzinsung den Vorteil gegenüber normalen Sparbüchern ausmacht. Denn im Gegensatz zu den üblichen Sparbüchern, steht das Guthaben in seiner gesamten Höhe zur freien Verwendung, es gibt keine Kündigungsfristen und die Verzinsung ist ebenfalls deutlich höher als bei den normalen Sparbüchern. Trotzdem ist weiterhin ein Girokonto nötig, denn das Tagesgeldkonto ersetzt auf keinen Fall die Existenz eines Girokontos. Überweisungen sind mittels dieser Anlageform nicht möglich. Hierzu bedarf es des Girokontos, denn das Tagesgeldkonto ist ein Bankprodukt zur Geldanlage. Ursprünglich wurde auch hier die Verzinsung nur jährlich ausgezahlt. Durch den harten Konkurrenzkampf auf diesem Marktsegment sind die meisten Anbieter aber zur raschern Gutschrift übergegangen. Das Produkt der VW Bank wird nahezu monatlich neu aufgelegt. Der derzeitige Zinssatz beläuft sich auf vier Prozent.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.